Agenda

Datum

Anlass

02.05.2024

Holzbautag Biel 2024 - Bauen mit Holz ’24, ’30, ’40: was, wie, und dann?

Kongresshaus Biel, Zentralstrasse 6, 2501 Biel

Details

Der Holzbautag Biel ist die bedeutendste Fachtagung der Holzbranche in der Schweiz. Er fördert den wissenschaftlichen Erfahrungsaustausch, ermöglicht einen umfassenden Einblick in den Markt und bietet eine Diskussionsplattform rund um das Thema Holzbau. Der Holzbautag Biel wird in Deutsch und Französisch durchgeführt, mit Simultanübersetzung in die jeweils andere Sprache.

Der Holzbautag 2024 zeigt, analysiert und diskutiert aktuelles Schaffen mit dem Baustoff Holz. Unter dem Titel «Bauen mit Holz ’24, 30’, ’40: was, wie, und dann?» wird der Blick kurzfristig fokussiert und langfristig geöffnet.

Der Holzbautag Biel 2024 bietet viel Raum für Inputs, Diskussionen und persönlichen Austausch mit allen am Bauen mit Holz beteiligten Architekt*innen und Ingenieur*innen, Unternehmen, Bauträgerschaften und weiteren Interessierten. Die vielfältige Fachausstellung ergänzt und trägt die Veranstaltung mit, gibt Einblicke in Produktentwicklungen und inspiriert für konkrete Umsetzungslösungen. Der erweiterte Apéro am Ende der Veranstaltung bietet den Rahmen für weiteren Austausch und Kontakte.

Hier geht's zu weiteren Informationen und zur Anmeldung.

Foto: Titelbild der Veranstaltung, Schule Pfingstweid, © Gregor Aerni

15.05.2024

Stadt aus Holz - Wohnbauten der Superlative

Alte Börse, Bleicherweg 5, 8001 Zürich, 14.00 bis 18.30

Details

Wie können die Potenziale der Skalierbarkeit bei Wohnbauten in Holzbauweise optimal ausgeschöpft werden?

In der nächsten Fachveranstaltung der Reihe «Stadt aus Holz» mit dem Schwerpunkt auf grosse Wohnbauten geben hochkarätige Referenten Einblick in nationale und internationale Grossprojekte aus Investorenoptik. Zudem präsentiert Wüest Partner die neusten Erkenntnisse aus einer Studie zu Kosten- und ökologischen Kennzahlen von Wohnbauten.

Hier geht es zur Anmeldung.

Bild: Projekt Roots, Hamburg

16.05.2024

Holzbau berühren - Kreislaufwirtschaft

Basel, 13.30 bis 16.45

Details

Der Neubau des Science Centers von Primeo Energie Kosmos ist eines von acht Pionierprojekten in der Schweiz, bei dem 70 % der Bauteile wiederverwendet, recycelt, aus nachwachsenden Rohstoffen, Restposten, B-Ware oder Abfallprodukten sind und wann immer möglich aus regionaler Herkunft stammen. Die Umgebungsarbeiten bestehen zu über 90 % aus Re-Use-Material und wurden bereits mit dem Architekturpreis «Bronzener Hase» ausgezeichnet. Die Energiereise und die Open-Air-Ausstellung «Klima + Bau» liefern den Teilnehmenden wichtige Denkanstösse zum Thema Kreislaufwirtschaft und Nachhaltigkeit im Bau.

Hier geht es zum Programm und zur Anmeldung.

Foto: Beat Ernst

08.06.2024

Holzbau berühren - zwei Schulen in Lugano, Casserate

Lugano, 13.30 bis 17.00

Details

Mit dem Bau eines zusätzlichen Kantonsgymnasiums reagieren die Stadt Lugano und der Kanton Tessin auf die veränderten Unterrichtsstrukturen. Es bietet für zehn bis zwölf Jahre Platz für 750 Schülerinnen und Schüler. Die Konstruktion besteht aus 330 vor Ort montierten, vorfabrizierten Modulen. So liess sich der Bau in kurzer Zeit realisieren. Die Elemente lassen sich später an einem anderen Ort zu Schulzwecken weiterverwenden. Der Architekt Charles De Ry und die Fachleute von Implenia werden das Projekt vor Ort vorstellen.

Die zweite Etappe der Exkursion führt in einen nahegelegenen Kindergarten. Der Architekt Bruno Fioretti Marquez und der Ingenieur Borlini & Zanini realisierten ihn im Jahre 2015. Tragstruktur und Fassade sind ebenfalls aus Holz. Das Gebäude steht auf dem Grundstück einer Schule und ist in fünf Volumen für Klassenzimmer und eines für das Sekretariat unterteilt: Die überdeckten Räume werden im Aussenraum erweitert, wo ebenfalls unterrichtet werden kann. Auch bei diesem Projekt bilden Module die Grundlage und ermöglichten eine kurze Bauzeit.

Ein abschliessender Abstecher an den See führt entlang der renaturierten Mündung des Flusses Casserate. Officina del paesaggio setzte das Projekt zusammen mit den Ingenieuren Passera & Associati, dem Biologen Luca Paltrinieri und dem Geologen Urs Lüchinger um.

Der Anlass wird auf Italienisch durchgeführt.

Hier geht es zu weiteren Informationen und zur Anmeldung.

Foto: zvg

Unsere Community für Bauherrschaften und Investoren

00

Mitglieder